AGB Flash Agency

 

Werbeplattform Flash Agency

Flash Agency ist eine Werbeplattform für Künstler, die ihr künstlerisches können präsentieren. Flash Agency verlangt keine Vermittlungsprovisionen, weder vom Kunden, noch vom Künstler. Flash Agency ist nicht verantwortlich für falsche Angaben des Künstlers.

Persönliche Daten des Auftragsgebers

Auftragsgeber sind dazu Verpflichtet die Richtigkeit der Persönlichen Daten sowie den Event für den Künstler anzugeben. Nicht richtige Angaben zur Person können eine Stornierung des Auftrages vom Künstler führen. Der Kunde kann Flash Agency nicht rechtlich angehen, wenn der Vertrag storniert wird vom Künstler.

Auftragszusage

Ein Auftrag ist dann gebucht, wenn die Zusage per Mail vom Auftragsgeber bestätigt wird. Ab da läuft der Vertrag zwischen dem Auftragsgeber und dem Künstler. Da Flash Agency keine Offerten zusagt ist Flash Agency nicht mit dem Kunden Vertraglich gebunden.

Tätige oder verbale Angriffe

Tätige oder verbale Angriffe gegenüber der Künstler führt zu einem sofortigen Abbruch des Auftrages. Die vereinbarte Summe wird zu 100% vom Künstler verrechnet. Verbale oder tätige Angriffe seitens vom Künstler gegenüber dem Kunden nimmt Flash Agency keine Haftung dafür. Dies muss rechtlich zwischen Kunde und Künstler geklärt werden.

Auftritt Striptease Anlässe

Kinder unter 18 Jahren sind während der Auftritte nicht gestattet, dies gilt für Striptease Show jeglicher Art. Flash Agency oder der Künstler übernimmt keine Haftung, wenn minderjährige anwesend sind. Dies ist in der Verantwortung des Erziehungsberechtigten. Ausnahme der Erziehungsberechtigte genehmigt dies. Der Künstler kann bei nicht Einhaltung der Regelung den Auftritt abbrechen und 50% der gestellten Offerte verlangen. Wird eine Show angeboten was nicht dem entspricht was sich der Kunde vorgestellt hat, so hat der Kunde kein recht weder beim Künstler noch bei Flash Agency rechtlich hierfür vorzugehen. Bei Zusage des Kunden und geleisteter Arbeit des Künstlers ist der Kunde verpflichtet die volle 100% des vereinbarten Preises zu zahlen. Der Künstler kann dem Kunden bei Unzufriedenheit entgegenkommen, muss dies aber nicht.

Auftritt öffentliche Striptease Anlässe

Öffentliche Striptease Auftritte sind gesetzlich nicht erlaubt, Erregung öffentlichen Ärgernisses. Der Künstler muss den Kunden darauf hinweisen und dafür sorgen das der Strip immer im Privaten abläuft und nicht im Öffentlichen. Wird ein öffentlicher Striptease Angebot dennoch gebucht vom Kunden ohne Wissens des Künstlers, hat der Künstler das Recht sich vom Auftritt zurück zu ziehen und 100% der gestellten Offerte zu verlangen. Der Künstler kann dem Kunden mit einer Show entgegenkommen, dies aber ohne eine Stripeinlage. Jegliche Striptease Aufträge die im öffentlichen stattfinden ob vom Künstler oder vom Kunden nimmt Flash Agency keine Haftung. Der Künstler muss den Kunden darauf hinweisen, dass er verantwortlich ist, dass eine Striptease Show genehmigt wird vom Besitzer des Hauses oder Eigentümer des Gebäudes. Wird ohne eine Genehmigung des Besitzers dennoch eine Striptease Show gebucht ob vom Künstler oder vom Kunden, übernimmt Flash Agency keine Haftung.

Vertragsverhältnis zwischen Kunde und Künstler

Das Vertragsverhältnis der Aufträge etc. besteht zwischen Kunden und Künstler. Flash Agency übernimmt keine Offertstellung im Namen des Künstlers. Sämtliche Zahlungen des Kunden gehen direkt vor Ort an den Künstler. Der vereinbarte Betrag der Offerte und deren Dienstleistung sind zwingend einzuhalten.

Unfall/Krankheit/Höhere Gewalt

Bei Unfall oder Krankheit ist der Künstler verantwortlich dem Kunden einen passenden Ersatz zu finden oder Ihm entgegen zu kommen. Bei Höhere Gewalt tritt dies nicht in Kraft und der Auftrag wird unwiderruflich storniert. Der Kunde hat kein Recht dies rechtlich anzufechten und bestätigt mit der Zusage der Offerte dies einzuwilligen. Der Künstler oder der Kunde hat ebenfalls kein recht dies bei Flash Agency anzufechten, jeglicher Unfall/Krankheit oder Höherer Gewalt ob seitens vom Künstler oder vom Kunden nimmt Flash Agency keine Haftung. Der Künstler muss dafür sorgen, dass der Auftrag storniert wird beim Kunden. Bei Absagen von weniger als 24 Stunden beim Kunden muss der Künstler einen passenden Ersatz finden, auflagen dafür sind für den Künstler nur Künstler die auf der Webseite von Flash Agency gelistet sind.

Ansprüche und Pflichten

Der Auftragsgeber sowie der Künstler haben keine Ansprüche gegenüber der Flash Agency geltend zu machen. Flash Agency übernimmt keine Haftung für Streitigkeiten oder Schäden zwischen Kunden und dem Künstler. Sollte der Künstler den Auftrag nicht einhalten, so übernimmt Flash Agency keine Haftung dafür. Sollte der Auftraggeber den Auftrag nicht einhalten, so übernimmt Flash Agency keine Haftung dafür. Das Vertragsverhältnis besteht zwischen Kunde und Künstler. Der Künstler hat das Recht bei Absagen unter 24 Stunden vom Kunden 80 % der gestellten Offerte zu Verlangen. Der Künstler hat das Recht dem Kunden dies in Rechnung zu stellen oder die 80 % direkt vor Ort einzukassieren. Bei Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten müssen Künstler und Auftragsgeber dies vor Ort, telefonisch oder gerichtlich klären und eine Einigung finden. Der Künstler ist dafür verantwortlich dem Kunden einen Passenden Ersatz zu finden bei Verhinderung, der Künstler darf hierfür nur Künstler nehmen die selber auf Flash Agency gelistet sind, somit geht die Offerte und die vertragliche Vereinbarung an den nächsten Künstler von Flash Agency weiter. Findet der Künstler keinen Ersatz so hat der Kunde kein recht den Künstler rechtlich anzugehen und der Auftrag wird storniert. Wählt der Künstler bei Verhinderung, Krankheit oder Unfall einen Künstler der nicht gelistet ist bei Flash Agency so nimmt Flash Agency keine Haftung dafür.

Bilder und Werbezwecke

Alle Bilder und Inhalte auf Flash Agency sind Eigentum von Flash Agency. Jeglicher missbrauch oder Kopieren der Bilder und Inhalte kann dazu führen das Rechtliche Schritte dagegen eingeleitet werden von Flash Agency.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Zürich